2010/06/12

Kandidat 6: Der Rechtmässige...


Georg Friedrich Ferdinand Prinz von Preußen wäre heute Kaiser wenn ihm und seiner Familie die Geschichte nicht einen Strich durch Rechnung gemacht hätte. Gerade ist der Wiederaufbau des Berliner Stadtschloßes ein Stück in die Ferne gerückt, dabei wäre es doch eine adäquate Adresse für den 34-jährigen. Es ist Hauschef der Hohenzollern und glücklicherweise muss er die Chirurgenwitwe nicht zur Verwandtschaft zählen. Er hat sogar was richtiges gelernt, ist BWL-er und hat sympathischerweise im sächsischen Freiberg studiert. Ein bisschen Militär gabs auch, typisch Prinz halt. Regieren wurde ihm in die Wiege gelegt. Das bisschen Bundespräsident sollte, für einen der eigentlich zum Kaiser geboren wurde, doch ein Kinderspiel sein!?


1 Kommentar:

  1. mit seinen 34 jahren ist er allerdings zu jung für das amt.

    AntwortenLöschen