2010/03/27

Feldversuch...


ich, eigentlich ein verfechter haptischer einkaufsfreuden, habe mich mal ans online-shopping gewagt. das mag sich nun komisch anhören, da für viele der einkauf online mittlerweile alltag ist. ich habe hingegen bisher nur bücher gekauft, noch nie aber was zu anziehen.
es war nun aber an der zeit meinen unterwäscheschrank neu zu bestücken und da kam mir ein werbepanner gerade recht. ein store nur mit männerunterwäsche, vom klassiker (meine wahl) bis zum jock-strap oder string (sowas kommt mir nicht ins haus!) gibt's da alles. ich habe also mal schnell geschaut welche größe ich brauche und dann konnte also nicht mehr viel schiefgehen.
zwei produkte fielen mir ins auge, ich stehe übrigens drauf unterhosen im packen zu kaufen, einmal weiß und einmal schwarz-grau-weiß. die weißen waren sogar im angebot, 21,90 statt 30,95 €. beide wanderten dann in den warenkorb. erfreulich ist, dass man beim bezahlen auch die möglichkeit rechnung hat und so nicht gleich die kreditkartendaten angeben muss. es macht eine eventuelle rückgabe einfacher, wenn man nicht in vorkasse hat gehen müssen und hat mir die entscheidung zu bestellen einfacher gemacht.
am dienstag habe ich bestellt und gestern kam die ware. da die unterhosen passen, werde ich jetzt mal die überweisung veranlassen...

oboy.de ist also zu empfehlen!

Kommentare:

  1. calvins sind so 90er...
    american apparels sind so 00er...
    was kommt eigentlich jetzt dran?

    AntwortenLöschen
  2. lieber 90-er als 00-er, ich meide den american apparel-kram

    AntwortenLöschen
  3. Ich schwöre auf Mey Men Noblesse, die Schiesser Revival-Kollektion und Kostas Murkudis für Schiesser.

    AntwortenLöschen
  4. American Apparel ist so "Schrottiger", schlimmer geht's nimmer hinsichtlich Qualität. :-(
    C-IN² find ich 10er, auch MUNDO sind klasse, 2(x)ist kommen wieder ... aber gut - CK: let's name it 90ies-revival!
    Geheimtipp, wo all das günstig kaufen, nur auf Anfrage! ;-)

    AntwortenLöschen
  5. inhaltlich geht der post übrigens um online-shopping, aber es nun scheint es sich eher um die perfekte unterhose zu drehen...

    AntwortenLöschen
  6. Das liegt in der Natur des schwulen Mannes, würde ich sagen. Sex sells. Nimm das nächste Mal doch Energiesparlampen als Beispiel fürs Online-Shopping, oder besser noch Damen-Dessous, so verfehlen wir dann auch nicht das Thema. ;-D

    AntwortenLöschen
  7. gehts nicht auch ohne fettes branding oder aufdringichen wiedererkennungswert? zeige mir was du drunter trägst und ich sage dir wer du bist?

    AntwortenLöschen
  8. was sagen die unterhosen über mich? und glaubst du, dass es dann wirklich mir entspricht?

    AntwortenLöschen
  9. Danke für den Tip,
    denn Calvin Klein Schlüpper kann man nie genug haben!

    : )

    AntwortenLöschen